Kategorie-Archiv: Vitusmeisterschaften

Bilanz 2017

Mit exakt 322 Spielern lag die Teilnehmerzahl der diesjährigen Ausgabe etwas über den Niveau des Vorjahres.  Am Freitag beim Einspielturnier hatten wir wie im Vorjahr wieder 31 Teilnehmer, so dass noch weitere 30 Personen hätten mitmachen können. Wir werden dieses Format jedoch mit Sicherheit beibehalten und hoffen, dass die Attraktivität dieses Formats sich weiter rumspricht.

In den Klassen am Samstag hätten wir in Summe noch ca. 50 Teilnehmer mehr aufnehmen können, ohne dass die einzelnen Konkurrenzen sich nennenswert in die Länge gezogen hätten. Sonntags hatten wir uns dagegen einen Nachmeldestopp auferlegt um sicherzustellen, dass jeder – ob aktiver Teilnehmer oder aus unserem Organisationsteam – spätestens zu Tagesschau wieder zuhause sein konnte.

Alle Konkurrenzen – bis auf eine – konnten pünktlich gestartet werden und wurden innerhalb unserer Vorgaben durchgezogen (spätestens 6 Stunden nach Beginn standen sie Sieger fest). Kaum ein Spieler wird an dem Wochenende längere Wartezeiten gehabt haben, so dass man fast von einem perfektem Ablauf sprechen kann. Einzig bei der Sonntagskonkurrenz im Schweizer-System gab es einen Planungsfehler, der zu Wartezeiten geführt hat. Dieses bitten wir zu entschuldigen und wir haben unsere Lehren daraus für nächstes Jahr gezogen.

Sollte es euch bei uns gefallen haben, dann bitten wir uns nächstes Jahr wieder zu besuchen und uns weiter zu empfehlen. Auch Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Bis nächstes Jahr zur 17. Ausgabe.

D2178004-45F2-40DF-857B-C2AEBD9C22BA

Die letzten Sieger für dieses Jahr

Mit der gemeinsamen Siegerehrung für die Klassen B, D und Schweizer System B geht unser diesjähriges Turnier zu Ende. Hier die Platzierten der Klassen:
B-Klasse:
1) Nils Wernerus – Post SV Telekom Aachen
2) Thomas Aust – 1. FC Köln
3) Patrick Mehl – JTTC BW Hochneukirch
3) Anouar El-Hallaoui – TTC SW Düsseldorf
D-Klasse:
1) Carsten Klenke – TPS Köln
2) Frank Semmel – JTTC BW Hochneukirch
3) Melwyn Saget – 1. FC Köln
3) Joachim Antoni – TB Hückeswagen
Schweizer System B:
1) Jörg Leyers – TV Bruckhausen
2) Leonardo Kremer – SG Erftstatt
3) Andreas Paczkowski – TTC Sindorf

1D0BD15E-AF40-49ED-A560-FB8C8E83EFBC

Die Sieger der Jugendklassen vom Sonntag

Die beiden Jugendklassen des heutigen Tages sind zu Ende gegangen. Wir gratulieren folgenden Gewinnern:
Jugend D
1) Birk Bodynek – TG Neuss
2) Christian Paulußen – TTC Rheindahlen
3) Lisa-Marie Wonsakt – FC Schalke 04
4) Tomas Venclovas – Borussia MG
Jugend B
1) Adil Amrin – TTC BW Grevenbroich
2) Marten Falentin – TTC GW Brauweiler
3) Florian Vahrenkamp – TuRa Büderich
3) Alan Amrin – TTC BW Grevenbroich

CBE376E9-4450-4F3C-841E-AAFD876DF950

Schweizer System

In diesem Jahr haben wir wieder eine Klasse nach Schweizer System angeboten. Im Gegensatz zu unserem Einspielturnier am Freitag ging es hier um TTR Punkte. Sieben Teilnehmer haben hier um die Punkte gekämpft. Am Ende ergab sich folgende Paltzierung:
1) Marcus Coenen – TTC Windberg
2) Thomas Müller – TTC BW Lechenich
3) Heinrich Winkler – CVJM Kelzenberg
4) Jens Weyers – TTC Windberg
5) Janina Hartkopf – Anrather TK RW
6) Tobias Bauer – TTC Köln-Ostheim
7) David Zeller – SG Kaarst